Suchmaschinenoptimierung Aachen

Ich rüste Ihre Webseite für eine optimale User Experience und eine maßgebliche Verbesserung der Auffindbarkeit in Suchmaschinen.

Die Struktur Ihrer Webseite wird so (um)gestaltet, dass sie möglichst benutzerfreundlich aufgebaut ist. Dies umfasst eine klare Navigation, gut lesbare Inhalte und eine responsive Gestaltung, die eine optimale Darstellung auf verschiedenen Geräten gewährleistet, von Desktop-Computern bis hin zu mobilen Endgeräten.

Parallel dazu implementiere ich Suchmaschinenoptimierung-Strategien, um sicherzustellen, dass Ihre Webseite von Suchmaschinen effektiv erfasst und in den Suchergebnissen prominent platziert wird.

Dies beinhaltet die Integration relevanter Keywords, die Optimierung von Meta-Tags und die Schaffung einer technisch einwandfreien Grundlage, damit Suchmaschinen Ihre Webinhalte vollständig erfassen können.

Mit meinem ganzheitlichen Ansatz strebe ich danach, nicht nur eine ästhetisch ansprechende Webseite zu gestalten, sondern auch sicherzustellen, dass sie für Ihre Zielgruppe und für Suchmaschinen gleichermaßen attraktiv ist.

Onpage-SEO & Offpage-SEO Aachen

Um die Sichtbarkeit Ihrer Webseite zu verbessern, spielen sowohl Onpage- als auch Offpage-SEO eine entscheidende Rolle. Doch was genau verbirgt sich hinter diesen Begriffen?

Onpage-SEO bezieht sich auf sämtliche Optimierungen, die direkt auf Ihrer Webseite vorgenommen werden, um sie für Suchmaschinen und Besucher gleichermaßen ansprechend zu gestalten. Hier geht es um die Struktur, den Content, die Meta-Tags und andere Elemente, die Einfluss auf die Suchmaschinenplatzierung haben. Im Gegensatz dazu konzentriert sich Offpage-SEO auf externe Faktoren, die die Reputation und Autorität Ihrer Webseite beeinflussen. Dazu gehören vor allem Backlinks von hochwertigen und themenrelevanten Seiten, die von Suchmaschinen als Empfehlungen interpretiert werden.

Kontakt

Bereit für bessere Google-Rankings? Kontaktieren Sie mich für erstklassige Suchmaschinen-Dienstleistungen!

SEO Aachen besser verstehen

Im folgenden gehe ich näher darauf ein, wie Webinhalt optimal ausgerichtet wird und wie Suchmaschinen arbeiten. Da das Thema Suchmaschinenoptimierung (SEO) äußerst umfangreich ist, werde ich mich hier auf die wichtigsten Faktoren konzentrieren.

Onpage-SEO

Unter Onpage-SEO fallen sämtliche Anpassungen, die ich im Code Ihrer Webseite vornehme.

Ich berücksichtige die Onpage-Optimierung bereits während der Planung Ihrer Webseite und betrachte sie nicht als separaten Arbeitsschritt.

Die Gestaltung Ihrer Webseite, die Qualität und Anordnung Ihres Contents haben erheblichen Einfluss darauf, wie Google die Relevanz Ihrer Webseite für bestimmte Keywords einschätzt.

Es ist daher ratsam, wichtige Keywords direkt am Anfang Ihrer Webseite zu platzieren.

Versteckte Keywords und andere Tricks gehören der Vergangenheit an; heute gilt das Prinzip „Content is king“.

Gerne überprüfe ich die Qualität und Struktur Ihres Contents hinsichtlich der Suchmaschinenoptimierung und biete an, Ihre Texte zu optimieren (Länge, Keyword-Dichte, Struktur).

Suchmaschinenoptimierung Aachen

Ein weiterer wichtiger Faktor ist die semantisch korrekte Auszeichnung (Markup) des gesamten Quellcodes in validiertem HTML5.

Zu meinen Aufgaben zählt die korrekte Auszeichnung von Überschriften, Absätzen, Listen, Bildern (einschließlich Alternativtexten), Navigation und Metainformationen, damit Suchmaschinen diese richtig erkennen können.

Ebenso wichtig ist die Trennung von Inhalt und Design. So finden Suchmaschinen-Crawler Ihre Seite in einer Form vor, die ihnen am besten gefällt, was zu einer besseren Platzierung führt.

Zudem sollte Ihre Webseite themenrelevante Unterseiten mit sinnvollen URLs enthalten und über eine lückenlose interne Verlinkung verfügen. Ich ergänze Ihre Webseite durch eine Sitemap, um eine hierarchische Darstellung und Verknüpfung aller Seiten und Unterseiten zu ermöglichen.

Ich lege großen Wert darauf, dass Ihre Webseite schnell lädt. Dies erreiche ich durch Minimierung der Datengröße von Code, Bildern und Videos. Ich verzichte auf technische Spielereien und strebe ein aufgeräumtes Design an.

Es ist übrigens ein guter Indikator für eine saubere Programmierung, wenn projektfremde Webentwickler sich schnell im Code Ihrer Webseite zurechtfinden.

Onpage-Optimierung erfordert Geduld und Sorgfalt. Wie ich Ihre Webseite fit für Suchmaschinen mache, erfahren Sie in einem kostenlosen Gespräch. Ich berate Sie gerne!

Offpage-SEO

Offpage-SEO umfasst alle Maßnahmen, die ich außerhalb Ihre Webseite vornehme.

Google betrachtet Links von themenrelevanten Webseiten auf Ihre Webseite (sogenannte Backlinks) als „unabhängige Empfehlungen“, was Vertrauen und Reputation aufbaut und Ihre Webseite in den Suchergebnissen nach oben bringt.

Offpage-SEO ist zeitaufwendig, kostenintensiv und hat den Nachteil, dass die Maßnahmen nicht mehr im Einflussbereich des Webentwicklers liegen.

Qualität ist hier wichtiger als Quantität. Eine Seite mit wenigen hochwertigen Backlinks kann besser abschneiden als eine Seite mit vielen minderwertigen Backlinks. Gute Backlinks stammen von themenrelevanten, regelmäßig gepflegten Webseiten und stehen idealerweise direkt am Anfang des Inhalts.

Beim Linkbuilding ist man also auf eine Gegenseite angewiesen, die sich erstmal dazu bereit erklären muss, einen ausgehenden Link zu ihrer Webseite zu setzen. Die gegenseitige – sogenannte reziproke – Verlinkung zweier Webseiten funktioniert leider nicht, da sie von den Suchmaschinen entdeckt und in der Auswertung für das Ranking nicht berücksichtigt wird.

Obwohl gute Backlinks von themenrelevanten Webseiten schwer zu bekommen sind, heißt das nicht, dass man völlig tatenlos sein muss. Setzen Sie Backlinks von ihrer Facebook-Seite, ihrem YouTube-Kanal, ihrem LinkedIn-Profil usw. auf ihre Webseite. Auf diese Weise erhöhen Sie schrittweise die Relevanz Ihrer Webseite.

Wenn Sie lokal ein gutes Ranking erzielen möchten, beispielsweise für „Zahnarzt Aachen“, sollten Sie unbedingt ein Google „My Business“-Konto einrichten.

Durch einen Verifizierungsprozess für Ihren Standort (Sie erhalten eine Postkarte mit einem Code) bevorzugt Google Suchergebnisse in der Nähe des Suchenden. In unserem Fall würde also der Zahnarzt um die Ecke bevorzugt.

Suchmaschinenoptimierung Aachen

SEO Aachen | So entstehen die Google Suchergebnisse

Die Ergebnisse einer Suchanfrage werden auf den Seiten der Suchergebnisse, den sogenannten SERPs (Search Engine Result Pages), in absteigender Relevanz untereinander angezeigt, und zwar in Form von sogenannten Snippets.

Bei einer Suchanfrage erfolgt keine Echtzeitsuche im Internet; stattdessen wird in einem sogenannten Index gesucht. In diesem Verzeichnis speichert Google alle relevanten Daten einer Website in komprimierter Form und errechnet daraus die Rangfolge.

In den Anfangstagen der Suchmaschinen wurden Websites anhand weniger Faktoren beurteilt und dementsprechend „unpräzise“ bewertet. Die Suchergebnisse waren im Vergleich zu heute statisch und haben nicht „mitgedacht“.

Ein Überbleibsel aus dieser Zeit ist beispielsweise das „Keywords“-Meta-Tag. Hier wurden Suchbegriffe aufgelistet, die für die Website-Besucher unsichtbar waren und allein für Suchmaschinen bestimmt waren.

Die Idee war gut gemeint, aber anfällig für Missbrauch. Selbst auf modernen Websites findet sich oft noch das „Keywords“-Meta-Tag im Quellcode, obwohl Google es angeblich zu 100 % ignoriert. Dies verdeutlicht, dass niemand genau sagen kann, wie die Algorithmen arbeiten. Daher sollte keine Gelegenheit ungenutzt bleiben.

Durch zahlreiche kleinere und größere Updates wurden Googles Algorithmen im Laufe der Zeit besser darin, den Benutzern genauere Ergebnisse zu liefern und besser zu antizipieren, wonach die Benutzer „wirklich“ suchen.

Versuche, die Algorithmen zu umgehen, etwa durch Keyword-Stuffing, doppelten Inhalt (Duplicate Content) oder versteckten Inhalt (weißer Text auf weißem Hintergrund), werden erkannt und führen dazu, dass solche Websites gar nicht erst in den Suchindex aufgenommen werden.

Die steigende Komplexität der Suchalgorithmen hat zur Folge, dass immer mehr Faktoren bei der „Entstehung“ der Suchergebnisseiten eine Rolle spielen. Es werden immer mehr Bedingungen berücksichtigt, angeblich mehr als 200.

Mithilfe der Geo-Lokalisierung liefert eine Suchanfrage nach einem einzelnen Begriff wie „Friseur“ unterschiedliche Suchergebnisse, abhängig davon, ob Sie in Aachen oder Köln suchen. Es wird vermutet, dass die Benutzer nach einem Friseur in ihrer Nähe suchen (was bei einer so „unpräzisen“ Suchanfrage sehr wahrscheinlich ist).

Wenn die Suche auf einem Smartphone erfolgt, sieht die Suchergebnisseite anders aus als auf einem Laptop. Es werden bevorzugt Websites angezeigt, die für mobile Geräte optimiert sind.

Wenn Sie Ihren Browser-Cache nicht regelmäßig leeren, beeinflussen sogenannte Cookies das Suchergebnis. Ihr „übliches“ Suchverhalten fließt in die Berechnung mit ein.

Eine längere Verweildauer auf einer Website wird als positives Signal gewertet. Die Website enthält aus Sicht von Google relevanten und interessanten Inhalt und wird daher in den Suchergebnissen weiter oben angezeigt.

Websites mit kurzen Ladezeiten werden bevorzugt, da Google sicherstellen möchte, dass die Benutzer nicht lange auf von Google empfohlene Websites warten müssen. Dies wäre schlecht für das Image von Google.

Suchmaschinen sind zu äußerst komplexen Systemen geworden, und die Anzahl der Faktoren, die auf einer Website optimiert werden müssen, hat sich stetig erhöht.

Gute Suchmaschinenoptimierung erkennt man daran, dass keine Optimierungsmöglichkeit übersehen wird.

SEO Aachen | Sie entscheiden, wie sich ihre Webseite in den Suchergebnissen präsentiert

Die Art und Weise, wie Ihre Webseite in den Suchergebnissen von Google präsentiert wird, hat einen erheblichen Einfluss auf den Erfolg Ihrer Website. Sinnvolle Informationen mit relevanten Schlüsselwörtern verbessern auch das Ranking Ihrer Website in Ihrer Nische.

Ein Snippet, das in den Suchergebnissen angezeigt wird, setzt sich aus der Überschrift Ihrer Webseite (als blauer Link zur Seite), dem Domainnamen (in grün) und einer kurzen Beschreibung (in grau) zusammen.

Während Sie sich auf einen festen Domainnamen festlegen müssen, haben Sie die Möglichkeit, den Titel und die Beschreibung für die Startseite und jede Unterseite beliebig anzupassen. Diese Informationen werden von den Suchmaschinen in regelmäßigen Abständen erneut aus dem Code Ihrer Website ausgelesen (gecrawlt) und in den Suchindex aufgenommen.

Falls Ihre Website diese Informationen nicht bereitstellt oder der Algorithmus einen Missbrauch vermutet (beispielsweise wenn die Angaben inhaltlich nicht zur restlichen Website passen), wird Google den Titel und die Beschreibung anhand des Anfangstextes Ihrer Seite generieren. Das führt selten zu dem gewünschten Erscheinungsbild.

Besonders am Anfang, wenn Ihre Website wahrscheinlich nicht unter den ersten Suchergebnissen gelistet wird, ist es sinnvoll, die Darstellung um Ihren Domainnamen herum so schlüssig und informativ wie möglich zu gestalten. Wählen Sie Ihre Wörter sorgfältig aus und integrieren Sie wichtige Suchbegriffe.

Versuchen Sie, die Fragen, die die Suchenden stellen könnten, vorherzusehen, und geben Sie in Titel und Beschreibung eine Antwort.

  • Die Titel ihrer Webseite und den Unterseiten sollten nicht länger als 64 Zeichen (einschließlich Leerzeichen) sein.
  • Die Beschreibungen (Description) sollten nicht länger als 156 Zeichen (einschließlich Leerzeichen) sein.

(Beachten Sie, dass Google auch die Zeichenbreite berücksichtigt. Wenn schmale Zeichen wie „i“ häufig vorkommen, stehen Ihnen insgesamt mehr Zeichen zur Verfügung. Breite Buchstaben haben den entgegengesetzten Effekt.)

Grundsätzlich gilt: Wenn Ihre Website für die Besucher relevant ist, wird sie auch langfristig für Suchmaschinen relevant sein. Die Verbindung zwischen beidem wird immer enger, da die Suchmaschinen-Algorithmen immer besser darin werden, tatsächliche Relevanz und den Nutzen für die Leser zu erkennen.

Suchmaschinenoptimierung Aachen